Dipl.Sozpäd. Markus Kernbichler

Ich bin Musiker, Energethiker (als solcher ausgebildet in Reiki, Kinesiologie, Pranic Healing...), zertifizierter Natur- und Landschaftsführer, Kräuter/ Gartenpädagoge und reitpädagogischer Betreuer.

Mein (spiritueller) Weg führte mich 2003 zu der Arbeit mit Tieren- insbesonders mit Lamas- die ich als sehr tiefgründige und friedliebende Geschöpfe schätzen und lieben gelernt habe.

2007 habe ich meine sozialpädagogische Ausbildung im BISOP Baden abgeschlossen. Diese legte den Grundstein für die weitere Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, und den daraus entstehenden Projekten und Kooperationen mit anderen Institutionen.

Seit 2008 bin ich zusätzlich im Sozialpädagogischen Betreuungszentrum Hinterbrühl auf der sozialtherapeutischen Abteilung für Jugendliche (ab 2010) als Werkstätten- leiter der Gartenabteilung tätig.

Seit 25 Jahren überzeugter Vegetarier ernähre ich mich seit 2009 rein pflanzlich- zum Schutz der Tiere vor Verstümmelung, Ausbeutung und Mord, sowie zur Schonung der Ressourcen unseres Planeten.

.

 

Karin Lamprecht MSc

 

Ich bin in der Steiermark geboren und aufgewachsen,  wo ich meine Kindheit vorwiegend im Freien spielend verbracht habe. Wald, Wiesen, Gebüsche und Felder waren unsere Spielplätze und auch meine Beziehung zu Tieren begründet sich in meiner Kindheit. Im Altern von 10 Jahren lernte ich reiten, vorab wohl eher „unpädagogisch“ wild am Bauernhof meiner Freundin. Die Liebe und zu Tieren allgemein und speziell  zu Pferden begleitet mein Leben.

 

Nach einigen Wander- und Ausbildungsjahren im Ausland bin ich in Baden gelandet, wo ich heute lebe. Hier sind auch meine drei Kinder geboren und aufgewachsen, die nun einer nach dem anderen langsam flügge werden.

 

Mein Ausbildungshintergrund ist ein Studium der psychologischen Beratungswissenschaften, weiters bin ich Kunsttherapeutin, Trauerbegleiterin und habe spezielle Ausbildungen in der Beratung von Kindern und Familien in Krisensituationen.

Dazu habe ich über Jahre hinweg immer wieder Kurse zu Persönlichkeitsentwicklung durch Pferdekontakt belegt und erstaunt dazugelernt.

Die Unterstützung und Begleitung von Kindern und jungen Menschen liegt mir in meiner beruflichen Tätigkeit speziell am Herzen.

 

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit geliebten Menschen, mit meinem Pferd Malisia, in der Natur, treibe viel Sport, lese und male.